Lilly

Die Beliebtheit von Cialis

Cialis wird von Jahr zu Jahr immer beliebter

Trend

Abhilfe gegen Impotenz kann mit Potenzmitteln erreicht werden. Am häufigsten dazu werden die PDE-5-Hemmer, zu denen Cialis zählt, eingesetzt. Bei einer erektilen Dysfunktion kommt es im Penis zu einer Unterversorgung des Blutes. Dafür verantwortlich ist das Enzym PDE-5.

Cialis schränkt die Produktion des Enzyms PDE-5 ein, dadurch kann sich der Mann wieder über eine natürliche Erektion freuen. Cialis wird oral verabreicht und sollte mindesten dreißig bis vierzig Minuten vorher eingenommen werden.

Im Gegensatz zu anderen Medikamenten liegt der Vorteil von Cialis auch darin, dass man nicht darauf achten muss, das Medikament vor, während oder nach den Mahlzeiten, oder zu einer bestimmten Tageszeit einnehmen zu müssen.

Die Beliebtheit von Cialis wächst, aber was unterscheidet dieses Präparat im Wesentlichen von anderen?

Cialis ist für die Dauertherapie zugelassen und kann regelmäßig eingenommen werden. Auch bei täglicher Anwendung der 2,5 & 5mg Varianten sind keine wesentlichen Nachteile zu erwarten. Ein Vorteil von Cialis ist auch, dass es sich um ein sicheres und nebenwirkungsarmes Medikament handelt.

Im Vergleich zu anderen Potenzmittel, wie zum Beispiel Viagra, hält die Wirkung von Cialis wesentlich länger an, in der Regel bis zu sechsunddreißig Stunden. Das ist mit ein Grund, warum Männer immer öfters Cialis verwenden. 

Ein Wirkstoff von Cialis ist Tadalafil, dieser Wirkstoff bewirkt, dass das Blut nicht mehr so schnell aus dem erigierten Penis herausfließen kann.

Ein weiterer Vorteil der langen wirkung ist natürlich das es somit ganz spontan zu einem Geschlechtsverkehr kommen kann, ohne wenigen Stunden vorher eine Pille einnehmen zu müssen. Viele Männer bezeichnen Cialis auch als Wochenendpille. Cialis garantiert eine schnelle und effektive Behebung von Potenz- und Erektionsstörungen. Cialis erfreut sich immer größerer Beliebtheit, denn es hat unter den verschiedenen Potenzmitteln die längste Wirkungsdauer.

Alkohol und andere Genussmittel wirken sich in keiner bedentliche Art und Weise auf die Wirkung von Cialis aus. Lediglich die Wirkung könnte verringert werden wenn man es mit dem Alkohol richtig heftig übertreibt. Unter den verschiedenen Potenzmittel hat sich Cialis bestens bewährt, hat einen guten Ruf, wird gerne gekauft und vor allem von den Männern sehr gut vertragen. Versagensängste, Depressionen oder gestörte Partnerschaften, die oft mit Erektionsstörungen einhergehen, können durch Cialis vermieden werden. Ein aktives Sexualleben belebt auch wieder die Partnerschaft. Potenzstörungen liegen zwar beim Mann vor, die Partnerin ist durch die mangelnde Erektion aber genauso betroffen. 

Besonders auf Partys wird Cialis immer beliebeter. Daher bekommt Cialis auch oft den Namen "Wochenendpille" verliehen - viele Partygäste geben sich gerne noch eine Cialis Tablette um dafür zu sorgen das die Manneskraft auch im Bett nicht nachlässt. Die Wirkung von 24-36 Stunden sorgt dafür das man jederzeit bereit ist und nicht nur ein 4 Stunden Zeifenster wie Beispielsweise bei Viagra hat. Cialis wirkt auch noch wenn man etwas Alkohol im Blut hat und somit wird auch der Spaß am nächsten morgen zu einen vergnügen und nicht zu einem Kampf über die ausreichende Erektion.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Erektions- beziehungsweise Potenzstörungen ein häufiges Problem darstellen, diese Funktionsstörung sollte auf gar keinen Fall tabuisiert werden. Niemand muss darunter leiden. Eine gründliche urologische Untersuchung zur Feststellung der tatsächlichen Ursachen sollte gleich zu Beginn stattfinden. Mit Cialis kann der der Leidensweg beendet werden. Die regelmäßige Einnahme von Cialis ermöglicht wieder ein erfülltes Sexualleben und eine harmonische Partnerschaft.

Durch die lange Wirksamkeit von Cialis muss der Geschlechtsverkehr nicht stundenplanmäßig und abhängig von der Einnahmezeit vollzogen werden, ganz spontane, sexuelle Aktivitäten sind möglich und führen zu einer gesteigerten Lebensfreude und Lebensqualität. Nahezu jeder Mann macht einmal in seinem Leben Erfahrungen mit Erektionsstörungen, durch Cialis gehören diese Erfahrungen auch gleich wieder der Vergangenheit an.